• An der Staustufe 4 a | 97318 Kitzingen
  • 0 93 21 / 55 19
  • Service mit Auszeichnung

    Grund zur Freude im Autohaus Hertkorn: Zum zweiten Mal in Folge hat AutoScout24 das Kitzinger Unternehmen zu einem der besten Autohäuser Deutschlands gekürt. Seit 2013 können Besucher auf
    dem Online-Fahrzeugmarkt Händler in den Bereichen Gesamteindruck, Erreichbarkeit, Zuverlässigkeit, Angebotsbeschreibung und Kauferlebnis bewerten. Das Autohaus Hertkorn wurde mit durchschnittlich
    4,7 von 5 Sternen durch insgesamt 24 Kunden bewertet.

    Die meisten Autokäufer informieren sich im Netz, bevor sie einen Händler besuchen. „Die Online-Noten geben ihnen dabei Orientierung, wie zufrieden Kunden mit einem Händler waren und wie gut sein Service ist“, sagt Sebastian Lorenz von AutoScout24. Manfred Hertkorn freut sich über die Auszeichnung: „Wir sehen uns in unserem Weg bestätigt, unsere Kunden und Interessenten persönlich – und nicht als Nummer – zu bedienen
    und zu behandeln.“

    Treue Mitarbeiter – treue Kunden

    Jüngst bedankte sich ein Kunde beim Geschäftsführer Manfred Hertkorn per Schreiben: „Sehr freundliches und kompetentes Personal, wir sind seit Jahren treuer Kunde.“
    Solch Vertrauen und Erfolg basieren stets auf einem starken Team, auf einer verlässlichen Mannschaft. Und Qualität gründet sich stets auch auf Kontinuität. In diesem Zusammenhang feiert das Autohaus Hertkorn heuer zwei Betriebsjubiläen, denn die Mitarbeiter Stefan Leipold und Danny Heinze sind bereits 25 Jahre im Betrieb.

    Am 1. August 1991 hatte Stefan Liepold seinen ersten Arbeitstag. Heute ist der damalige Kraftfahrzeugmechaniker-Azubi als Toyota-Fachtechniker in der Werkstatt verantwortlich – und dies mit Herz und Sachverstand. Aktuell bildet er sich zum Toyota-Systemtechniker fort und strebt damit die zweithöchste Stufe in der Toyota-Service-Hierarchie an. Außerdem ist er einer der ersten Elektro-Fachkräfte für Hochvolt-Systeme im Hybrid-Bereich in Unterfranken.
    „Technik hat mich als Kind schon fasziniert. Und wenn man sieht,was heute im Bereich Hybrid-Fahrzeuge schon möglich ist, freue ich mich auf die Zukunft“, sagt Liepold.

    Danny Heinze begann ebenfalls 1991 seine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker bei Hertkorn. Seit 1999 ist er Kfz-Meister und seit 2008 als zertifizierter Serviceberater wichtigste Kontaktperson für die Kunden.„Die Herzlichkeit, mit denen wir unseren Kunden begegnen, bekommt man doppelt wieder zurück“, freut sich Heinze. Seine Kompetenz und Offenheit geben den Kunden jederzeit das Gefühl, im Autohaus gut aufgehoben zu sein.

    Von links: Gottfried Reuß und Michael Frank von der Kfz-Innung Unterfranken, die Jubilare Stefan Liepold und Danny Heinze, der Gründer des Autohauses Hertkorn Klaus Hertkorn sowie Vera und Manfred Hertkorn vom Autohaus Hertkorn